INHALT   AGBS   SERVICE
Produkt des Monats
Zum Angebot
Alle ERIMA Hybrid Fußbälle jetzt mit 40 % Rabatt und und mit Gratis 2-Wege-Ballpumpe!
 
ALLGEMEINE GESCHäFTSBEDINGUNGEN AGB

 

 

Allgemeine Geschäftsbegingungen der SPURT GmbH (Duisburg) – SportShop -

 

I. Allgemeines - Geltungsbereich    

1.      Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der SPURT GmbH -SportShop-, Friedrich-Alfred-Straße 25, 47055 Duisburg, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Bernd Selbach, HRB 7001 Amtsgericht Duisburg, USt-Idnr: DE 179 863 388, nachfolgend SPURT GmbH genannt, und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Vertragssprache ist deutsch.

2.      Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 3.      Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden widerspricht die SPURT GmbH. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

II. Widerrufsrecht

Dem Kunden, der Verbraucher ist, steht ein Widerrufsrecht zu, soweit der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per elektronischer Bestellung über den Onlineshop, per Telefon oder per E-Mail zustande kommt. Fernabsatzverträge sind Verträge, bei denen die Parteien für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt. Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,  die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Spurt GmbH - SportShop -
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg
Fon: +49 (0)203 - 7381-795
Fax: +49  (0)203 - 7381-794
E-Mail: sportshop@spurtwelt.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen  Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des  Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frührere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Spurt GmbH - SportShop -, Friedrich-Alfred-Straße 25, 47055 Duisburg, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertersatz der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


Muster Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An
Spurt GmbH - SportShop -
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg
Fon: +49 (0)203 - 7381-795
Fax: +49  (0)203 - 7381-794
E-Mail: sportshop@spurtwelt.de


Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware:

------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------
(Bezeichnung von Ware, Bestellnummer und Preis)

Bestellt am:                                                         

erhalten am:                                                        

Name und Anschrift des / der Verbraucher(s)

------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------

_______________, den ______________________

 

_________________________________________
(Unterschrift des / der Verbraucher(s))


Ende Muster Widerrufsformlar

 

 

III.    Ausschluß des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl  oder  Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen  Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,

 

IV.    Vertragsabschluss

1.      Die Konditionen für die Waren und Dienstleistungen der SPURT GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Die Darstellung von Waren und Dienstleistungen im Internet, Katalog und anderen Werbemitteln stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, unsere Ware zu bestellen. Technische sowie sonstige Änderungen in Form, Farbe oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2.     Der Kunde kann im Online-Shop angebotene Waren und Dienstleistungen elektronisch, per E-Mail oder per Telefon auswählen und verbindlich bestellen. Hierüber erhält der Kunde sodann eine Bestellbestätigung.

3.     Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn die SPURT GmbH das Angebot annimt. Elektronische Bestellungen nimmt die SPURT GmbH an, indem sie die betreffende Ware an den Kunden versendet.

4.     Die elektronische Bestellung des Kunden ist wie folgt möglich: Der Kunde durchläuft den Bestellvorgang im Onlineshop, kann dort Produkte auswählen, in einen Warenkorp legen, über das Auswahlfeld Warenkorb sich einen Überblick verschaffen und Änderungen seiner Bestellung vornehmen. Durch Anklicken des Buttons „zur Kasse“ gelangt der Kunde auf die Bestellübersichtsseite mit den konkret zum Bezug ausgewählten Produkten, kann Überprüfungen, Ergänzungen, Löschungen und Korrekturen vornehmen, die Zahlungs- und Lieferwege auswählen, ergänzende Pflichtinformationen einsehen und nachdem er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als zwingenden Vertagsbestandteil durch Setzen eines Häkchens akzeptiert hat, die Bestellung durch Klick auf die Schaltfläche „Kaufen“ oder „zahlungspflichtig bestellen“ an die SPURT GmbH übermitteln. Damit gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.  

5.        Lieferung erfolgt nur so lange der Vorrat reicht. Im Falle fehlenden Vorrats bzw. fehlender Warenverfügbarkeit wird die SPURT GmbH von ihrer Verpflichtung frei. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Die SPURT GmbH wird den Kunden hierüber unverzüglich per E-Mail informieren und etwaig erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

6.      Sofern der Kunde die Ware auf elektronischem Weg bestellt, wird der Vertragstext von der SPURT GmbH gespeichert und dem Kunden per E-Mail nach Vertragsschluss incl. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Belehrung über das Widerrufsrecht zugesandt.

 

V.   Eigentumsvorbehalt

1.      Bei Verbrauchern behält sich die SPURT GmbH das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

2.     Gegenüber Unternehmern behält sich die SPURT GmbH das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Wenn der Wert der Vorbehaltsware die zu sichernden Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung um 35% übersteigt, ist die SPURT GmbH zur Freigabe der Vorbehaltsware auf Verlangen des Unternehmers verpflichtet.

3.      Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Die SPURT GmbH nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Die SPURT GmbH behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.Die Be- und Verarbeitung jener Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag für die SPURT GmbH. Erfolgt eine Verarbeitung jener Ware, so erwirbt die SPURT GmbH an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von der SPURT GmbH gelieferten Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, nicht der SPURT GmbH gehörenden Gegenständen verarbeitet oder vermischt wird.

 

VI. Gewährleistung

1.      Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bestehen uneingeschränkt. Gegenüber Unternehmern verjähren Gewährleistungsansprüche abweichend von den gesetzlichen Regelungen bereits nach einem Jahr. Die Gewährleistungsfrist bei gebrauchten Waren beträgt gegenüber Verbrauchern 1 Jahr, gegenüber Unternehmern wird die Gewährleistung für gebrauchte Waren ausgeschlossen.

2.     Darüber hinausgehende Garantien übernimmt die SPURT GmbH nicht.

3.      Der Kunde hat die Ware nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel hin zu überprüfen. Im Falle einer offensichtlichen Abweichung wird er uns den Mangel innerhalb von zwei Monaten, sofern er Unternehmer ist unverzüglich, ab Zugang, schriftlich unter der in Ziffer I angegebenen Anschrift oder per eMail (sportshop@spurtwelt.de) anzeigen. Ein offensichtlicher Mangel liegt vor, wenn er dem durchschnittlichen Verbraucher ohne großen Prüfungsaufwand auffällt.

Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung umgehend nach Feststellung des versteckten Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.

Diese Regelung stellt keine Ausschlussfrist für Gewährleistungsrecht des Verbrauchers dar, es erlischt lediglich der Anspruch auf Schadensersatz, wenn der Kunde der Rügepflicht nicht nachkommt.

4.      Für Kaufleute gilt die Regelung des § 377 HGB. Sollten an einer Paketsendung/Frachtlieferung von außen sichtbare Beschädigungen festzustellen sein, die vermuten lassen, dass der Inhalt der Sendung beschädigt, manipuliert oder entfernt worden sein könnte, verpflichtet sich der Kunde im unternehmerischen Geschäftsverkehr, dies noch bei Übergabe der Ware schriftlich beim zuständigen Spediteur zu vermerken oder die Annahme mit der o. g. Begründung zu verweigern.

5.      Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Die SPURT GmbH ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmern leistet die SPURT GmbH für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

6.      Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) sowie Schadenersatz verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu.

Kleinere Abweichungen hinsichtlich Form und Farbe, insbesondere bei Nachbestellungen sowie bei technischen Änderungen im Sinne von Weiterentwicklungen, gelten nicht als Mängel. Ausgenommen sind auch Schäden oder Störungen, die auf falsche Bedienung oder Benutzung sowie auf Verschleiß nach Gefahrenübergang zurückzuführen sind. Wir bitten unserer Kunden, die gelieferte Ware auf Mengenabweichungen zu untersuchen und erkennbare Mängel binnen drei Werktagen nach Lieferung schriftlich bei der SPURT GmbH anzuzeigen. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben hierdurch unberührt.

7.      Eine Rücknahme von Einzelteilen aus im Set angebotenen Produktkombinationen ist, außer im Falle der Mangelhaftigkeit, ausgeschlossen.

 

VIII.    Preise/Zahlungsbedingungen

1.      Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von zur Zeit 19 % bzw. 7 %.. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis auf die Sonderaktion befristet.

2.     Durch die Nutzung unserer Service-Telefonnummer 02 03 /73 81-795 fallen keine Gebühren an, die über die üblichen Grundtarife hinausgehen. Die Kosten aus dem Festnetz und Mobilfunknetzen sind bei dem jeweiligen Telefonanbieter zu erfragen. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

3.      Skonto wird grundsätzlich nicht gewährt.

4.      Der Kunde kann den Kaufpreis per Vorkasse per Nachnahme, Überweisung, Lastschrifteinzug, Kreditkarte, PayPal oder Gutschein leisten. Die SPURT GmbH behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Im Falle der Zahlungsart Lastschrifteinzug wird die SPURT GmbH bei fehlender Kontodeckung sämtliche entstandenen Bankkosten sowie eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 15,00 berechnen, wenn und soweit der Kunde keinen geringeren Schaden nachweisen kann. Gleiches gilt für unberechtigte Lastschriftrückgaben nach Widerspruch durch den Kunden sowie Rückgaben aufgrund unrechtmäßig erteilter Einzugsermächtigungen durch Nicht-Kontobevollmächtigte.

5.      Der Kunde verpflichtet sich, spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den Preis zu zahlen.

6.      Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine fälligen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder unbestritten sind.

Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

IIX.     Liefer- und Versandkosten/ Bedingungen

1.      Die Versandkosten beinhalten die Verpackungs- und Transport-/ Portokosten und werden mit der Gesamtrechnung geltend gemacht. Die Bestimmung der Versandart erfolgt durch die SPURT GmbH.

Vorbehaltlich einer individuellen Vereinbarung für bestimmte, so bezeichnete Waren, berechnet die SPURT GmbH die Versandkosten für Versendungen innerhalb Deutschlands wie folgt:

Versand durch Maxibrief:     € 3,00

Versand durch Paket (Inland), max. 31,5 Kg:       € 5,95          

2.     Ab einem Warenwert von über € 250,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei (zzgl. ggf. Nachnahmekosten).

3.       Bei Nachnahmen wird zusätzlich ein Nachnahmeentgelt in Höhe von € 5,00 erhoben.

4.       Zusätzlich zu den o.g. Kosten erhebt der Zusteller (Postbote) eine Übermittlungsgebühr von z.Zt. € 2,00. Diese Gebühr ist nicht in dem Nachnahmeentgelt von € 5,00 enthalten und auch nicht Teil der von uns erstellten Rechnung. Die Übermittlungsgebühr muß unmittelbar an den Zusteller gezahlt werden.

5.      Soll eine Lieferung ins europäische Ausland erfolgen, behält sich die SPURT GmbH vor, das Angebot auf Abschluss des Vertrages abzulehnen; eine Auslandsbelieferung bedarf der inviduellen Prüfung und Aushandlung Bei Versendungen ins europäische Ausland beträgt der Mindestbestellwert € 30,00. Die Bestimmung der Versandart erfolgt durch die SPURT GmbH.

Vorbehaltlich einer individuellen Vereinbarung für bestimmte, so bezeichnete Waren, berechnet die SPURT GmbH die Versandkosten wie folgt:

Versand durch Paket (Ausland), max. 31,5 kg:      € 40,00

Die SPURT GmbH berechnet beim Auslandsversand mit einem Bestellwert von weniger als € 250,00 eine zusätzliche Bearbeitungspauschale von € 15,00. 

6.      Die SPURT GmbH ist zur Teillieferung berechtigt, wenn die Teillieferung für den Kunden zumutbar ist. Versandkosten werden nur einmalig auf die Gesamtlieferung berechnet.

 

X.    Gefahrübergang

1.      Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Spediteur, Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt über.Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe an den Versanddienstleister auf den Unternehmer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

2.      Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.

 

 XI.   Haftungsbeschränkungen

1.      Die SPURT GmbH haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unabhängig vom Rechtsgrund der Haftung und für Personenschäden, ferner bei Ansprüchen aus Produkthaftungsgesetz. Dies gilt auch für Erfüllungsgehilfen und gesetzliche Vertreter der SPURT GmbH.

2.      Im Übrigen ist die Haftung der SPURT GmbH bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen mit Ausnahme für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Ein Schadensersatzanspruch wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Gleiches gilt für die Haftung der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter der SPURT GmbH.

3.      Die SPURT GmbH haftet nur für eigene Inhalte auf der Website ihres Online-Shops. Der Online Waren Katalog, insbesondere die darin enthaltenen Produktbeschreibungen und Preisangaben, werden von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernommen werden. Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

4.      Soweit die SPURT GmbH mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist diese für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Die SPURT GmbH macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Sofern die SPURT GmbH Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird sie die Links zu diesen Seiten löschen.

5.      Für vertragliche Vereinbarungen und Rechtsgeschäfte zwischen dem Kunden und Dritten, die durch die SPURT GmbH vermittelt oder beworben wurden, übernimmt die SPURT GmbH keine Rechtsverantwortung bzw. Haftung. Es gelten die Liefer- und Vertragsbedingungen des jeweiligen Dritten.

 

XII. Datenschutz

1.      Im Falle eines Vertragsabschlußes erhebt und verarbeitet die SPURT GmbH die vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und nutzt sie für die Dauer der Vertragsabwicklung, d.h. für die Auftragsabwicklung sowie Abrechnung. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, aufgrund deren eine Person oder Unternehmen direkt oder indirekt identifiziert werden kann, z. B. Name, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Beruf, Kontoverbindung etc.

2.      Damit eine Bestellung aufgegeben und diese von der SPURT GmbH bearbeitet werden kann, benötigt diese den vollständigen Namen, Geburtsdatum, die E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungs- und, falls abweichend, auch die Lieferanschrift des Käufers.

3.      Die SPURT GmbH prüft und bewertet die Datenangaben der Kunden. Hierzu werden die vom Kunden gemachten Angaben zu Name, Adresse und Geburtsdatum zum Zwecke der Einholung einer Bonitätsauskunft mit der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden und dem Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss, ausgetauscht.

4.      Personenbezogene Kundendaten werden von der SPURT GmbH nur an Dritte weitergeleitet, soweit sie zur Vertragsabwicklung notwendig sind, z. B. zur Versendung der Ware oder Zahlungsabwicklung.

5.      Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots erstellt und verwendet die SPURT GmbH anonymisierte Nutzungsprofile. Zu diesem Zweck werden regelmäßig folgende Daten erhoben: Name, Vorname, Strasse, PLZ, Ort, eMail sowie ggf. Organisation. Hiergegen steht dem Kunden ein Widerspruchsrecht zu, das gegenüber der SPURT GmbH jederzeit durch Erklärung ausgeübt werden kann.

6.      Die SPURT GmbH erteilt unentgeltlich Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten des Kunden. Dieser kann jederzeit Berichtigung unrichtiger Daten und bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Löschung oder Sperrung fordern.

7.      Im übrigen finden die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes Anwendung (TMG).

 

XIII. Hinweise zur Verwendung und Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren

Die SPURT GmbH weist gemäß den Vorgaben Gesetzes über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren (Batteriegesetz – BattG) darauf hin,

1.      dass Batterien möglicherweise Schadstoffe enthalten, die Umwelt und Gesundheit schaden können,

2.      dass Batterien nach Gebrauch an der Verkaufsstelle unentgeltlich zurückgegeben werden können,

3.      dass der Endnutzer zur Rückgabe Altbatterien gesetzlich verpflichtet ist und

Artikelbild 1

4.      dass die Symbole nach nach § 17 Abs. 1 BattG und die Zeichen nach § 17 Abs. 3 BattG folgende Bedeutung haben: Kennzeichnungspflichtige Batterien sind mit dem nachstehenden Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen.

Das chemische Symbol (Hg, Cd oder Pb) wird unter dem Zeichen abgebildet. Hg steht für Quecksilber, Cd für Cadmium und Pb für Blei.

 

XIV. Schlussbestimmungen 

1.      Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

2.      Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Duisburg. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

3.      Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

4.     Unter http://ec.europa.eu/consumers/odr hat die EU-Kommission eine Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen (OS-Plattform) bereitgestellt. Unsere eMail-Adresse lautet: sportshop@spurtwelt.de

Wir bitten um Verständnis. dass wir nicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet bzw. bereit sind. 

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Serviceteam gerne unter der Rufnummer 0203 7381-795 oder per eMail unter sportshop@spurtwelt.de zur Verfügung.

Ihr SportShop-Team

Duisburg, 01.01.2016

SPURT GmbH
– SportShop –
Friedrich-Alfred-Straße 25
7055 Duisburg
Fon: 02 03/73 81-795
Fax: 0203/73 81-794
eMail:
sportshop@spurtwelt.de
                                                               

  

 

 
 
Ruhr Games 2017
Rabatte
Beschriftungsservice
Service & Beratung
Warenrücksendung
Größentabellen
Lieferung und Zahlung
Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB
Widerrufsrecht
Partnerclub "Running"
Partnerclub "Anstoß"
Sitemap
Car-Sponsoring
Warenkorb
ist momentan noch leer...
Car-Sponsoring
Zum Angebot
Power auch auf 4 Rädern:
Autos "All-Inclusive" verschiedener Hersteller für Sportler & Mitglieder!
 
Impressum Kontakt / Anfahrt Anregungen Disclaim Datenschutz   Nach oben